Jülg Riesling Kalkmergel 2014

Weingut Jülg Riesling Kalkmergel 2014

 

Der Jülg Riesling Kalkmergel ist ein astreiner Begleiter für die Terasse und das zu einem unschlagbaren Preis!

 

Bei unserem letzten Besuch beim Weingut Jülg haben wir den Riesling aus der Lage „Kalkmergel“ probiert und sofort mitgenommen. Die Vorfreude auf den passenden Tag für diesen Wein war von Anfang an groß. Und gestern war es dann endlich soweit, tolles Wetter, ein feiner Salat und eine Flasche des Jülg Riesling Kalkmergel warteten darauf genossen zu werden!

Ich bin bisher eher der Rotweintrinker und habe nicht die große Erfahrung mit Weißweinen, geschweige denn mit Rieslingen. Ich kann an einer Hand abzählen wieviele Rieslinge ich bisher getrunken habe. Was ich jedoch sofort erkenne, ist ein super Wein! Und genau das ist der Jülg Riesling Kalkmergel.

Wie schmeckt der Jülg Riesling Kalkmergel 2014?

Beim Einschenken ins Glas beeindruckt der Riesling durch seine schöne, zarte, zitronengelbe Farbe. Genau wie die Farbe ist auch der Geruch eher zurückhaltend und sanft. Es ist keine Duftexplosion die einem entgegenspringt sondern eher eine Prise von frischen Sommeraromen. Mit der Nase im Glas musste ich sofort an einen sonnigen Sommertag auf der Terrasse oder im Park denken. Das macht den ersten Schluck natürlich noch spannender, weil der Duft des Rieslings den Geschmack nur andeutet und noch nicht ganz offenbart. Also hoch das Glas und mal schauen was passiert 😉
Weingut Jülg Riesling Kalhmergel Verkostungsbericht
Da war er dann, dieser Moment, wenn du einen Wein zum ersten mal im Mund hast und ihn über deine Zunge gleiten lässt. Und ich war vom ersten Moment an begeistert (ich hatte den Riesling zwar schon mal probiert, aber nur einen Minischluck zwischen einigen anderen feinen Tropfen), denn der Riesling war überraschend ausgewogen.
Die für Rieslinge bekannte Säure ist in diesem Wein extrem feinfühlig, sie sorgt für ein zartes Prickeln auf der Zunge, ohne sich aufzudrängen. Das gibt dem Jülg Riesling Kalkmergel ein total erfrischendes Geschmackserlebnis!
Geschmacklich überwiegen die heimischen Aromen. Am auffälligsten (allerdings ohne sich in den Vordergrund zu drängen) war der Geschmack nach schönen, saftigen grünen Äpfeln. Auch ein Hauch von Zitronengras konnte man erahnen. All das, die Säure und die Geschmacksaromen waren dermaßen im Einklang miteinander und perfekt aufeinander abgestimmt. Einfach ein Hochgenuss und der perfekte Begleiter zu dem leichten Salat an diesem Abend.

Generell ist dieser Riesling wegen seines sanften und ausgewogenen Geschmacks der perfekte Begleiter zu leichten Gerichten. Ich schreibe bewusst Begleiter, weil er sich nicht in den Vordergrund drängt sondern ein gutes Essen geschmacklich untermalt und damit noch besser macht.

 

Balazs‘ Bewertung

9hervorragend

Alex‘ Bewertung

9hervorragend

 

Preis: 8,50 EUR
Dieses Geschmackserlebnis für unter 10 EUR
bekommt man nicht oft. Ein echter Preis / Leistungsknaller!
Land: Deutschland
Region: Pfalz
Rebsorte: Riesling
passender AnlassSommerwein
passende Mahlzeit:
Salat, Fisch, helles Fleisch

 

Corkbordell Balazs Autor: Balazs

Profil

aktueller Alltagswein: Jülg Spätburgunder „Kalkmergel“ 2013
aktueller Lieblingswinzer: Weingut Jülg / Pfalz

Weintipps von Balazs

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

*