Adams Wein Ingelheim – Simone Adams

Adams Wein Ingelheim am Rhein

Jeder Schuss ein Treffer.

Adams Wein, immer wieder Adams Wein. Gefühlt bin ich in den letzten Monaten ständig über dieses Weingut gestolpert. Sei es online in irgendwelchen Foren, bei Frankfurt Wein oder im Darmstädter Vinocentral.

Die Flaschen hatten eine magische Anziehungskraft auf mich und zogen meine Blicke irgendwie an. Die Etiketten sind schlicht, jedoch sehr modern und cool gestaltet. Die Weine selbst sind mit einer Kaliberangabe gekennzeichnet und auf den Etiketten einiger Flaschen sind sogar passende Einschusslöcher eingearbeitet. Dazu gibt es nur eines zu sagen: GEIL.

Adams Wein Kaliber 48 Spätburgunder
Foto von nathaliececilia.com

Relativ schnell war für mich klar, dem Weingut musst du einen Besuch abstatten. Da Adams Wein keine Öffnungszeiten im klassischen Sinne hat, bin ich mal den Weg des geringsten Widerstands gegangen und habe eine Nachricht über Facebook geschickt. Und siehe da, es funktionierte, kurze Zeit später bekam ich eine Antwort und der Termin für den Weingutsbesuch war fix.

An einem Samstag ging es dann ins beschauliche Ingelheim am Rhein, ein kleiner Ort in der Nähe von Mainz. Beim Vorbeifahren dann die erste Überraschung. Das Aushängeschild des Weinguts, welches in die Straße ragte, war so richtig oldschool und hatte nichts mit den coolen, stylischen Flaschenetiketten zu tun. Es wirkte eher unscheinbar und konservativ. Das machte die Angelegenheit noch spannender, denn es deutete darauf hin, dass hier der Nachwuchs dem Familienbetrieb frischen Wind eingehaucht hat.

Die Vermutung bestätigte sich, als Simone Adams von Adams Wein uns die Türen öffnete. Eine mega sympathische, junge Winzerin. Sie hat den Familienbetrieb vor einigen Jahren übernommen und ist verantwortlich für den besagten „frischen Wind“.

Da der Verkostungsraum aktuell renoviert wird, durften wir Simones Weine direkt in den heiligen Katakomben zwischen den Weinfässern verkosten. Das war ein Segen, denn hier lagert die Seele des Weinguts und das sorgt für einen Flair, wie man es in keinem Verkostungsraum vorfindet. Adams Wein war mir schon vorher sympathisch, nun fing ich noch vor dem ersten Schluck an, es zu lieben. Das alles entsprach einfach meinem Geschmack von gutem Stil und Gastfreundlichkeit. Ich hatte keine Zweifel, dass auch die Weine beeindruckend sein würden.

Bevor es jedoch zur Sache ging, wollte ich noch wissen, was es mit den Kaliberangaben auf sich hat. Wahrscheinlich eine Frage, die Simone Adams immer wieder gestellt bekommt, dennoch hat sie mir  gut gelaunt und voller Stolz geantwortet. Kleinere Weine, die woanders mit Kategorien wie Guts- und Ortswein versehen werden, sind halt kleine Kaliber. Aufwendige, höherwertige Weine sind wiederum große Kaliber. Endlich eine Kategorisierung die jeder versteht. Bei großen Anlässen packt man die großen Kaliber aus, bei kleineren Gelegenheiten landet man mit den kleinen Kalibern einen Volltreffer, Punkt. Was soll sie auch irgendwelche Lagen auf die Etiketten schreiben, die der Normalo eh nicht kennt. Richtig so.
Nun wo das auch geklärt war, konnte die Weinverkostung endlich starten. Hält der Adams Wein das, was er verspricht? Kurze Antwort: Oh ja.

Adams Wein Sommerwein

Alle Weine waren durch die Bank verdammt gut und geprägt von Simone Adams Weinstil. Die Rotweine waren mit einer animierenden Würze untermalt. Man hatte fast schon das Gefühl, als ob man mit seiner Handfeuerwaffe oder dem Gewehr im Anschlag durch eine von Kräutern und Waldbeeren wuchernde Lichtung schlich. Beim Betätigen des Abzugs gibt es schlagartig eine Fruchtexplosion, die sich am Gaumen breitmacht. Bringen wir es auf den Punkt, neben den rebsortentypischen Fruchtaromen, werden die Geschmacksnerven von frischen, perfekt dosierten Gewürzen stimuliert. Ein toller Mix, den nicht viele Winzer in solcher Eleganz hinbekommen.
Die Weißweine wiederum prahlen mit exotischen, aber auch heimischen Früchten. Manche spritzig, frisch und schlank, andere temperamentvoll und dominant. In jedem spürt man den weiblichen Charme im Wein, der einem regelrecht zum Trinken verführt.

Wie gesagt, das komplette Sortiment von Adams Wein ist verdammt gut. Besonders begeistert haben mich neben den ganz großen Kalibern vor allem folgende Schätze.

Adams Wein Kaliber 9 – Weißburgunder

Ein ganz kleines Kaliber und eines der ersten Exemplare die ich kosten durfte. Ich habe mir wirklich nicht viel davon erhofft. Das änderte sich, als ich die Nase ins Glas hielt. Zitrusnoten und Apfelaromen kamen mir entgegen, in einer Konzentration die mich aufhorchen ließ.
Im Mund herrlich frisch und fruchtig, trotzdem sehr weich auf der Zunge, sodass  man sich ohne große Ablenkung dem Trinkgenuss widmen kann. Der Spaß kosten weniger als 10€, so ein Preis- Genussverhältnis ist wirklich selten. Dieser Weißburgunder ist für mich bisher die Weißwein Entdeckung des Jahres. Ich freue mich auf den Sommer, da werde ich definitiv einige Kaliber 9 Weißburgunder auf der Terrasse killen.

Kaufen kannst du den Wein übrigens hier.

9hervorragend

Preis: ca. 9,90€ EUR

Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Rebsorte: Weißburgunder
passender Anlass: Wein für die Terasse, Partywein
passende Mahlzeit: Fisch, helles Fleisch

Adams Kaliber 21 White Wedding – Weißwein Cuvée aus Weißburgunder, Chardonnay, Riesling und Viognier

Noch begeistert vom Weißburgunder, kam dann irgendwann diese Weißwein Cuvée ins Glas. Holla die Waldfee, ist das geil. Mega schmelzig und süffig im Mund. Beim Trinken läuft einem vor Genuss im wahrsten Sinne des Wortes das Wasser im Mund zusammen.
Die Kombination der Rebsorten ist perfekt aufeinander abgestimmt. Sanfte Holzaromen bilden die Basis für leckere Fruchtaromen, die den Gaumen kitzeln. Eine Wahnsinns Combo. Wenn die sommerlichen Weißburgunderabende auf ihre Höhepunkte zusteuern, wird bei mir garantiert das ein oder andere Mal das Kaliber 21 aufgefahren.

Hier kannst du den Wein kaufen.

9hervorragend

Preis: ca. 18,90€ EUR

Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Rebsorte: Weißburgunder, Chardonnay, Riesling und Viognier
passender Anlass: Wein für die Terasse, Partywein, romantisches Date, Mädelsabend
passende Mahlzeit: Fisch, helles Fleisch

Adams Wein Kaliber 16 St. Laurent

Seit meinem Besuch beim Weingut Jülg, bin ich großer Fan der St. Laurent Traube. Was Simone Adams daraus gemacht hat, ist ganz großes Kino. Der Wein beschränkt sich nicht nur auf seine herrlichen Fruchtaromen, wie Brombeere und Heidelbeere. Nein, sie gibt dem Wein noch eine aufregende Würze mit auf den Weg, die für einen spannenden Trinkgenuss sorgt.
In der Nase macht sich diese Würze in Form von Spekulatius  bemerkbar. Im Mund wandelt sie sich zu leichten Pfefferaromen, die von einem Hauch tiefdunkler Schokolade abgefedert werden.
Ich bin eher der Freund von Trinkspaß und weniger von großen Analysen . Dieser Tropfen von Adams Wein ist jedoch so vielfältig, dass es fast schon Spaß macht, den einzelnen Aromen hinterherzujagen und sie zu benennen.

Das gute Stück gibt es hier zu kaufen.

9hervorragend

Preis: ca. 14,90€ EUR

Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Rebsorte: St. Laurent
passender Anlass: chillen auf der Couch, Familie beeindrucken
passende Mahlzeit: dunkles Fleisch, Grillgut

Adams Wein Kaliber 20 Browning Baby – geheime Cuvée

Jedes Weingut pflegt seine Geheimnisse und Mythen, bei Adams Wein ist das nicht anders. Was genau in der Cuvée Browning Baby drin ist, verrät Simone nämlich nicht. Lediglich den Spätburgunder gibt sie preis und versichert, Dornfelder habe sie nicht untergemischt.
Diese Cuvée treibt das, was mir beim St. Laurent so gut gefallen hat nochmal auf die Spitze. Hier wurde noch mehr Würze reingefeuert, es kribbelt beim Trinken schon fast am Gaumen. Eine Kombination aus Pfefferkörnern und Paprika vermengt mit saftigen Brombeeren und Karamell ergeben einen Geschmackscocktail, der den Trinker in seinen Bann zieht. Ausgezeichnetes Zeug, was Simone Adams da gezaubert hat.
Diese Cuvée ist übrigens nach dem Waffenhersteller „Browning“ benannt. Zurecht, bei der Durchschlagskraft und dem Geschmackseinschlag beim Berühren des Gaumens.

Auch das Kaliber 20 könnt ihr kaufen – und zwar HIER.

9hervorragend

Preis: ca. 18,90€ EUR

Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Rebsorte: Spätburgunder, GEHEIM
passender Anlass: romantisches Date
passende Mahlzeit: dunkles Fleisch, Pasta

Ich glaube, man liest es schon raus, Adams Wein hat sich im Nu in meine persönliche Liste der Lieblingsweingüter katapultiert. Simones Weine sind, auch dank des hervorragenden Preis- Genußverhältnisses, ab sofort ein fester Bestandteil meines Weinsortiments.
Abschließend gibt es nur eines zu sagen: Simone Adams, great work !

Adams Wein Ingelheim
Foto von nathaliececilia.com

 

Corkbordell Balazs Autor: Balazs

Profil

aktueller Alltagswein: Jülg Spätburgunder „Kalkmergel“ 2013
aktueller Lieblingswinzer: Weingut Jülg / Pfalz

Weintipps von Balazs

 

2 Replies to “Adams Wein Ingelheim – Simone Adams”

  1. […] und ich machten kürzlich einen Ausflug nach Rheinhessen, um bei Simone Adams vorbeizuschauen. Nachdem wir die dortigen Weine verkosten durften, dachte ich mir „Lust auf […]

  2. […] bislang einige sehr interessante Erfahrungen gemacht, wie beispielsweise bei den Bischel Brüdern, Adams Wein und Juliane Eller . Somit war die Vorfreude und die gleichzeitig hohe Erwartungshaltung auf was […]

Schreibe einen Kommentar

*