VINOCENTRAL Darmstadt

Weinhandlung Darmstadt - vinocentral

„Aus Tradition anders.“ So lautet der Slogan des Darmstädter Kultvereins SV Darmstadt 98. Das scheint nicht nur für den lokalen Fußballverein zu gelten, sondern für die ganze Stadt. Zumindest kommt es mir so vor, wenn ich das Vinocentral in Darmstadt betrete.

Der Name lässt auf einen klassischen Weinhändler schließen, der erste Blick auch. Doch als ich dann mal einen Fuß in den Laden setzte, fiel mir sofort auf, dass ich mich nicht bei einem typischen Weindealer befinde, da ist noch mehr. Überall wimmelt es von gut gelaunten Menschen. Die Einen, wie sollte es auch anders sein, mit einem leckeren Glas Wein in der Hand, Andere genießen einen heißen Cappuccino, die Nächsten löffeln eine gut duftende Suppe aus und verlassen den Laden anschließend mit einer Einkaufstasche voller kulinarischen Köstlichkeiten.

Aber eines nach dem anderen. Um das Vinocentral in Darmstadt zu verstehen, muss man das Konzept mal ganz in Ruhe betrachten.

Natürlich gibt es dort eine feine Auswahl erstklassiger Weine, vom Alltagswein bis zum Edeltropfen ist alles dabei. Sorgfältig ausgesucht vom Vinocentral Team, das bedeutet gleichzeitig, dass man zu jedem Wein mit reichlich Informationen versorgt wird, sofern man das wünscht.

Du brauchst nur zu sagen, für welchen Anlass du einen Wein suchst, wieviel du dafür ausgeben willst und zack, kommen auch schon ein paar Empfehlungen. Du erfährst sofort, wie der Wein schmeckt, welches Essen dazu passt und im Idealfall bekommst du die Möglichkeit den Stoff vor dem Kauf zu verkosten. Mehr Service geht kaum.

Weinbar Darmstadt - Vinocentral
Foto von vinocentral.de

Weil das Vinocentral auch gleichzeitig eine Weinbar ist, kannst du viele offene Weine auch glasweise ordern und es dir mit Freunden oder deiner Liebsten bequem machen. Wem die Auswahl an offenen Weinen nicht genug ist, kann für 12€ Aufschlag (sogenanntes Korkgeld) auf den Kaufpreis jede beliebige Flasche Wein aus dem Vinocentral Sortiment direkt vor Ort genießen.
Regelmäßige Jazz Abende, Grill-Events und Themenabende mit entsprechenden Weinverkostungen runden das Genusserlebnis ab.

Wer jetzt denkt „WOW, der Laden hat tatsächlich ne Menge zu bieten.“ liegt völlig richtig, aber weiß noch längst nicht alles. Das Vinocentral hat neben Wein nämlich noch weitere Highlights zu bieten.
Eine eigene Kaffeerösterei zum Beispiel, natürlich mit dazugehöriger Kaffeebar und frisch geröstetem Kaffeebohnen zum Mitnehmen.

Ich habe schon jede Menge tolle Weine im Vinocentral gekauft, liebe den Kaffee und trinke ihn auch zuhause, was mich jedoch immer wieder dahin lockt sind die anderen Leckereien, die es dort gibt. Eine fantastische Frischetheke mit wahnsinnig gutem Käse, feinstem Schinken, toller Antipasti und meinem absolutem Favoriten: Der Steinpilz-Pesto.

Wenn ich mich mit Alex zu unseren berühmten „Dekadenz-Abenden“ treffe, an denen wir feinste Weine öffnen, dann dürfen diese Köstlichkeiten aus dem Vinocentral nie fehlen.

Schön ist außerdem, dass es den riesen Haufen Leckereien nicht nur zum Mitnehmen gibt, sondern auch für den sofortigen Verzehr: Antipasti Teller, belegte Ciabatta Brötchen, aber auch eine heiße Suppe beim Mittagstisch locken ins Vinocentral. Fantastisch.

„Aus Tradition anders.“, jetzt versteht ihr vielleicht was ich meine. Was ist denn das Vinocentral nun? Ein Weinhändler, eine Kaffeebar, ein Feinkostladen? Meine Antwort: Einfach ein geiler Schuppen!

 

Corkbordell Balazs Autor: Balazs

Profil

aktueller Alltagswein: Jülg Spätburgunder „Kalkmergel“ 2013
aktueller Lieblingswinzer: Weingut Jülg / Pfalz

Weintipps von Balazs

 

Schreibe einen Kommentar

*