Classisches Weingut Hoffranzen – Top Rieslinge von der Mosel

Classisches Weingut Hoffranzen - beste Jungwinzering

Die Mosel ist ein traumhaft schönes Weinanbaugebiet. Landschaftlich ist es die Idylle pur, man muss nicht Weinliebhaber sein, um die Gegend zu lieben. Als Weinfreund, insbesondere als Rieslingfan, verehrt man diese Gegend jedoch.

Die Rieslinge, die hier gekeltert werden, haben Weltruhm erlangt. Die einzigartigen Lagen sind so steil wie an kaum einem anderen Ort und bieten den Reben ein zuhause, das sie zu Bestleistungen treibt. Gut für uns Weinfreunde, denn hier wimmelt es nur so von Winzern mit Topweinen. Damit meine ich nicht nur die großen Namen á la Molitor und Co. Ich rede von den Hidden Champions, den unbekannteren Winzern mit ihrer jahrhundertelangen Familientradition und ihren tollen Weinen.

So wie das Weingut Hoffranzen aus Mehring an der Mosel. Das Weingut ist seit sage und schreibe über 400 Jahren in Familienbesitz, genau genommen seit 1601. An Erfahrung fehlt es hier also nicht. Eine lange Familientradition kann ja durchaus auch zu festgefahrenen Ansichten führen, nicht so hier. Auch der Nachwuchs in Form von Carolin Hoffranzen darf sich so richtig austoben. In einer Winzerfamilie bedeutet das, sie bekommt die Freiheit ihre eigene Weinkollektion umzusetzen.

Diese Freiheit hat Carolin genutzt, und wie. Sie wurde mal eben beim selection „Das Genussmagazin“ Degustationswettbewerb mit ihrer Riesling-Kollektion zur besten Jungwinzerin Deutschlands in der Kategorie Riesling-Sortiment gewählt. Das ist mal ein Wort. Als ich davon erfuhr, konnte ich gar nicht anders als mir ein paar Flaschen aus ihrer Kollektion zu besorgen. Ich musste ihre Rieslinge unbedingt probieren.

Ihre trockenen Rieslinge tragen eindeutig die selbe Handschrift, man würde blind herausschmecken, dass sie zueinander gehören. Sie sind extrem schlank, von Creme keine Spur. Im Zusammenhang mit einer saftigen, cremigen Konsistenz habe ich mal den Vergleich zu Speck am Knochen gehört. Hier ist das Gegenteil der Fall, eine gertenschlanke Lady ist das.

Classisches Weingut Hoffranzen - Grape Edition

Nicht zu pompös sondern reduziert auf das Wesentliche. Zarte, im Hintergrund mitschwingende Zitrusfrüchte gepaart mit dem spannenden Geschmack von Schieferböden und diesem einzigartigen Mosel Touch. Das sind die perfekten Weine, um sie eisgekühlt an einem heißen Sommertag auf der Terrasse, am Pool oder gar am Strand zu genießen. Erfrischend und ehrlich, tolles Zeug.

Besonders angetan hat es mir die Grape Edition „Christiane“. In der Preisliste wird sie mit „Wein der Jugend – spritzig und säurearm“ beschrieben. Das trifft es wie die Faust aufs Auge.

Der Wein ist deutlich milder in der Säure als der Rest der Bande und die Fruchtaromen haben hier die Überhand. Das ist easy drinking wie man es sich für einen entpannten Tag mit Freunden wünscht. Der Wein macht Spaß ohne zu überfordern, er schreit nicht nach Aufmerksamkeit und großen Analysen, er will getrunken werden und gute Laune verbreiten.

Das Classische Weingut Hoffranzen hat somit für jeden Geschmack was zu bieten. Ob für den anspruchsvollen Riesling-Fan, der auf reduzierte, spritzige Weißweine steht, oder für das junge Partyvolk, das einfach nur feiern will, ohne dabei auf niveauvolle Weinbegleitung zu verzichten. In Summe nenne ich das eine sehr gelungene und ausgewogene Kollektion, die zurecht einen Preis beim selection „Das Genussmagazin“ Degustationswettbewerb erhalten hat.

Die Weine bekommst du HIER.

Corkbordell Balazs Autor: Balazs

Profil

aktueller Alltagswein: Jülg Spätburgunder „Kalkmergel“ 2013
aktueller Lieblingswinzer: Weingut Jülg / Pfalz

Weintipps von Balazs

 

Schreibe einen Kommentar

*