Charles Smith Kung-Fu Girl Riesling

Kung-Fu Girl Riesling

Kung-Fu fand ich schon immer geil.

Charles Smith ist schon ein verrückter Typ, er sieht ein bisschen aus wie Tingel Tangel Bob von den Simpsons und ist eigentlich Manager von Rockbands. Wo sich sonst alles um Sex, Drugs and Rock’n Roll dreht, bevorzugt Charles Smith eher einen feinen Wein. Da liegt es doch nahe, irgendwann mal ein eigenes Weingut zu eröffnen, oder? Richtig, zumindest wenn es nach Charles Smith geht, denn er hat genau das gemacht.

Das Weingut von Charles Smith liegt im US Bundesstaat Washington, ein denkbar ungewöhnlicher Ort, um Wein zu machen. Das war zumindest mein erster Gedanke, als ich von diesem Weingut erfuhr. Aber egal, seine Weine sehen gut aus und die Story vom Rockband Manager gefällt mir. Das reicht, um meine Neugier nach zu wecken.

Um diese zu stillen, habe ich mir den Charles Smith Kung-Fu Girl Riesling ausgesucht. Ein Hauch von Asien aus den USA – verrückt. Was will uns Charles Smith damit sagen? Warum heißt sein Riesling Kung-Fu Girl? Haut er mich etwa um und ich bin nach zwei Gläsern stockbesoffen? Ich hoffe nicht, schließlich möchte ich das Zeug doch genießen.

Kaum war das Kung-Fu Girl im Glas, hielt ich schon die Nase rein. Ich war etwas überrascht, denn ich bin es gewohnt, dass mir bei jungen Rieslingen knackige Zitrusfrucht entgegenkommt. Doch das Kung-Fu Girl hat mehr Pfirsich und Ananas an sich und die Zitrusfrüchte schwingen, wenn überhaupt, nur leicht im Hintergrund mit. Spannend, Riesling aus Washington ist also nicht gleich Riesling aus Deutschland.

Kung-Fu Girl Riesling

Nach der Duftprobe wollte ich den Kung-Fu Girl Riesling erst recht schmecken. Und tatsächlich, auch am Gaumen ist dieser Riesling ein krasses Kontrastprogramm zu klassischem, deutschem Riesling. Das Kung-Fu Girl hat kaum Säure und besticht durch eine herrlich frische und cremige Konsistenz. Dieser Riesling ist super angenehm zu trinken, da läuft mir beim Trinken schon das Wasser im Mund zusammen. Das Zeug geht runter wie Öl und ich will gleich den nächsten Schluck. Ein echter Saufwein, von dem man nicht genug bekommt.

Auch im Mund überwiegen Pfirsich und Ananas Noten, es schwingt aber auch eine leichte Petrolnote mit. Das ist richtig gutes Zeug.
Um das Trinkvergnügen abzurunden, gab es passend zum Namen einen feurig-asiatisches Menü. Schließlich führt man ein Kung-Fu Girl nicht zum Italiener aus. Als ich da so saß und mein Essen mit einem ordentlichen Schluck von diesem Riesling runterspülte, schloss sich der Kreis. Das Kung-Fu Girl ist die perfekte Begleitung zu einer pikanten, gerne auch scharfen asiatischen Mahlzeit.

Wer auf der Suche nach einem leckeren, gut trinkbaren Riesling ist, der nicht nur den Gaumen, sondern auch das Auge verwöhnt, macht mit dem Kung-Fu Girl Riesling alles richtig. Ein gleichermaßen perfekter Wein zu asiatischem Essen sowie einer verruchten Party.

HIER kannst du den Kung-Fu Girl Riesling übrigens kaufen.

Preis: ca. 15 EUR
Land: USA
Region: Washington
Rebsorte: Riesling
passender Anlass: Mädelsabend
passende Mahlzeit: Fisch, helles Fleisch, Salat

8-8,5sehr_gut

 

Corkbordell Balazs Autor: Balazs

Profil

aktueller Alltagswein: Jülg Spätburgunder „Kalkmergel“ 2013
aktueller Lieblingswinzer: Weingut Jülg / Pfalz

Weintipps von Balazs

 

Schreibe einen Kommentar

*