Karl May Osthofener Spätburgunder 2014

Karl May Osthofener Spätburgunder 2014

Von Wein, Cowboys und Indianern.

Wenn ich an Karl May denke, stehen in erster Linie Winnetou und seinen Kumpel Old Shatterhand vor meinem geistigen Auge. An Wein musste ich da bisher nicht denken, doch das hat sich geändert.

Vor kurzem fiel mit der Karl May Osthofener Spätburgunder in die Hände und ich musste natürlich schmunzeln, als ich den Winzernamen gelesen habe. Für die Marketingabteilung des Weinguts muss der Name Karl May ein Segen sein. Natürlich hat der Schriftsteller Karl May nichts mit dem Wein am Hut, trotzdem weckt der Name sicherlich genug Neugier, um alleine deshalb eine Flasche des Weinguts zu kaufen.

Ich gebe zu, bei mir war es nicht anders. Wenn der Karl May Osthofener Spätburgunder auch noch geschmacklich überzeugt, dann hat der Wein echt Kultpotenzial.

Ich entschied mich den Wein bei einem gemütlichen Abend auf der Couch zu genießen. Da ich im Chill-Out Modus war, kam der Osthofener Spätburgunder grade richtig. Die angenehme, rubinrote Farbe im Glas lud mich ein, die Nase tief ins Glas zu stecken. Ich kann einfach nicht anders, bevor ich zum ersten Schluck ansetze, muss ich den Duft des Weines tief inhalieren. Für mich gehört das einfach zum Weintrinken dazu, denn ein richtig guter Wein verzaubert mich schon in der Nase, bevor ich überhaupt einen Schluck trinke.

Karl May Osthofener Spätburgunder

Der Karl May Osthofener Spätburgunder duftet nach feinster, saftiger Kirsche gepaart mit einer spannenden Würze. Ich musste automatisch an Marzipan und Spekulatius denken
Ich hatte sofort das Gefühl, mit diesem Wein den perfekten Begleiter für den Abend auf der Couch ausgewählt zu haben. Der erste Schluck bestätigte den Gedanken. Karl May’s Spätburgunder legte sich mit einer angenehm weichen Konsistenz auf meine Zunge. Die saftige Kirsche aus der Nase machte es sich an meinem Gaumen gemütlich. Auch die Würze, die ich zuvor schon entdeckte, war wieder da. War es Pfeffer oder Paprika? Ich war mir unschlüssig und bin es immer noch, aber es ist mir auch egal. Das Zeug ist der Hammer und das ist es, was zählt. Weintrinken soll schließlich keine Wissenschaft sein, sondern Freude.

Das nahm ich mir zu Herzen und genoss diesen feinen Mix aus Frucht, Würze, Marzipan, Spekulatius und was auch immer. Ich schloss die Augen und ließ in meinem Kopfkino Karl May’s Winnetou ablaufen. In meiner Version legte die harmonisch beisammensitzende Truppe die Friedenspfeife zur Seite und ließ eine Pulle vom Karl May Osthofener Spätburgunder durch die Runde gehen.

HIER kannst du den Wein übrigens kaufen.

9hervorragend

Preis: ca. 14 EUR

Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Rebsorte: Spätburgunder
passender Anlass: romantisches Date, Familie beeindrucken
passende Mahlzeit: dunkles Fleisch und BBQ

 

Corkbordell Balazs Autor: Balazs

Profil

aktueller Alltagswein: Jülg Spätburgunder „Kalkmergel“ 2013
aktueller Lieblingswinzer: Weingut Jülg / Pfalz

Weintipps von Balazs

 

Schreibe einen Kommentar

*