Online Wein kaufen mal anders – 3weine.de

3Weine.de Erfahrung

Innovativ und unkompliziert.

Online Wein kaufen ist ja so eine Sache. Als Kenner kauft man meistens gezielt ein und weiß in etwa, wonach man sucht. Man kann die Angaben und „harten“ Fakten, wie Restzucker, Säuregehalt usw. deuten. Im Idealfall kennt man die Eigenheiten der verschiedenen Regionen und hat von vielen Winzern „schon mal was gehört“. Da fällt der Onlinekauf von Wein nicht ganz so schwer.

Doch was macht man, wenn man nicht so tief in der Materie steckt? Sondern einfach guten Wein trinken möchte, ohne vorher große Recherchen anstoßen zu müssen. Man braucht eine vernünftige Beratung, aber geht das online überhaupt?

Ich bin dieser Frage schon vor einiger Zeit auf den Grund gegangen und habe Online Shops gesucht, in welchen auch Laien unkompliziert guten Wein kaufen können. Geile Weine hatte ich euch dazu schon in unserem Podcast vorgestellt, sie haben dafür einen sehr guten Weg gefunden.

3Weine.de Meine Suche führte mich auch zu weiteren Shops, unter Anderem 3weine.de, deren Art des Weinverkaufs im Internet hat mich sofort fasziniert. Das erste Mal hatte ich beim Online-Weinkauf richtig Spaß und war neugierig auf die Empfehlungen, die ich bekommen sollte.

Auf 3weine.de kannst du natürlich ganz klassisch über den Online-Shop Weine kaufen. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, sich Weine empfehlen zu lassen und zwar individuell zugeschnitten auf deinen Geschmack. Wie das geht? Das habe ich mich auch gefragt und musste es einfach probieren.

Um Weinempfehlungen zu bekommen, muss man ja ein bisschen was über seinen Geschmack verraten. Ich bin davon ausgegangen, dass ich Angaben über meine Lieblingsweine und mein bisheriges Trinkverhalten machen müsste. Evtl. auch den Anlass, zu dem ich Weine empfohlen haben will, aber das war alles nur Kaffeesatzleserei, ich hatte keine Ahnung was auf mich zukommen sollte.

Ich klickte auf den Button „Teste deinen Geschmack“ und landete ohne großen Anlauf bei der ersten von insgesamt sechs Fragen: „Wie magst du deinen Kaffee?“ – Von „schwarz und stark“ bis „für mich lieber Tee“ waren unterschiedliche Antwortmöglichkeiten im Angebot.
Ich war überrascht und die Webseite hatte plötzlich meine volle Aufmerksamkeit.
Nächste Frage; „Wie verwendest du Salz?“, weiter: „magst du Zitrusfrüchte?“ – „klar!“.
Ich beantwortete insgesamt sechs solcher Fragen, die keinen direkten bzw. offensichtlichen Zusammenhang mit Wein hatten. Diese Fragen hätte ich beantworten können, ohne überhaupt zu wissen, was Wein ist.

3Weine.de Online Weinberatung

Ich war begeistert, wie simpel und innovativ ich hier abgeholt wurde. Direkt im Anschluss an den Fragenhagel bekam ich drei Weinempfehlungen, die auf Basis meiner Antworten ausgewählt wurden. Geil, oder? Ich habe sie alle drei in den Warenkorb gepackt.

Zusätzlich habe ich meine E-Mailadresse eingetragen und mir ein ausführliches, auf mich zugeschnittenes Geschmacksprofil zusenden lassen. Wenige Minuten später hatte ich es auch schon im Postfach, ich gebe zu, ich habe die Mail sofort geöffnet und angefangen zu lesen. Ich wollte einfach wissen, was da drinsteht und ob ich mich darin widerfinde.
Und siehe da, mit dem Großteil der Angaben im Geschmacksprofil konnte ich mich identifizieren. Die zu meinen Vorlieben passenden Rebsorten durften natürlich auch nicht fehlen. Ich fühlte mich dermaßen gut abgeholt und umsorgt, dass ich gleich im Bekanntenkreis von meinem Shoppingerlebnis erzählt habe.

3Weine.de Weinempfehlungen

Die gelieferten Weine waren durch die Bank großes Kino und haben richtig Spaß gemacht. Sie passten einfach hervorragend zu meinem Geschmack. Die Idee von 3Weine.de ist also keine Effekthascherei, sondern funktionierte in meinem Fall tatsächlich.

In meinem Kundenkonto habe ich nun die Möglichkeit, die gelieferten Weine zu bewerten. Mein Geschmacksprofil wird dadurch immer schärfer und die Weinempfehlungen immer passgenauer. So zumindest der Gedanke dahinter. Ich bin optimistisch, dass dieser Plan aufgeht.

Neugierig geworden? Hier geht es zu 3weine.de.

 

Corkbordell Balazs Autor: Balazs

Profil

aktueller Alltagswein: Jülg Spätburgunder „Kalkmergel“ 2013
aktueller Lieblingswinzer: Weingut Jülg / Pfalz

Weintipps von Balazs